Hier im Strategium werden die offiziellen Regeln des Spiels behandelt.

Das umfasst auf der einen Seite Reviews zu Einheiten und Missionen aus allen möglichen Publikationen, zum anderen jedoch auch Tipps und Tricks, wie man diese Regeln nutzen kann.

Banner ReviewTipps Banner

...waren die Worte von Corvus Corax, um die versprengte Raven Guard auf Istvaan V bei guter Moral zu halten.

Es ist außerdem der Titel des Spielmodus, welcher die 90 Tage der 19. Legion, gejagt von den Verrätern, knapp an Ressourcen und Mannstärke und immer nur eine Haaresbreite von der vollständigen Vernichtung entfernt, thematisiert.

ViV IF

 

In Victory is Vengeance kämpfen kleine Gruppen aus einzelnen Space Marines mit ihren letzten Munitionsreserven und kaum noch funktionalen Rüstungen um jeden weiteren Moment ihrer Existenz. Denn jeder kleine Sieg bedeutet Rache für den Verrat.

Was Automata von Marines unterscheidet

Jeder, der schon einmal eine Heresyschlacht gespielt hat, weiß: Marine ist nicht gleich Marine und die Wahl der Legion hat einen erheblichen Einfluss auf den Spielstil und die Möglichkeiten der Armee. Das gleiche gilt auch für Mechanicumsarmeen.

Heresy abseits von Space Marines

Die Horus Heresy ist das System des epischen Bruderkrieges der 18 Legionen, zumindest könnte man das auf den ersten Blick meinen. Doch gibt es mittlerweile fünf Armeen innerhalb des Systems, die nicht in dieses Raster passen wollen; Mechanicum, Solar Auxillia, Imperial Militia, Knight Households und Talons oft he Emperor. 

  Magos

Group

 

 In dieser Reihe soll nach und nach über die verschiedenen Legionen der Legiones Astartes gesprochen werden. Dies kann einem Neueinsteiger vielleicht die Wahl der richtigen Streitmacht etwas erleichtern, oder einem Veteranen ein Bild seines Gegenüber geben.

Normalerweise wären die Night Lords erst später Thema dieser Betrachtungen, doch im Rahmen unserer umfassenden Review des letzten schwarzen Buches von Forgeworld und ihrem Update darin, werden sie stattdessen bereits heute behandelt.

DA Gesamt

 

Nach langem Warten, haben nun die Dark Angels in Book 9: "Crusade" als letzte Legion endlich ihre vollständigen Regeln erhalten. In der kommenden Zeit wollen wir Stück für Stück den Inhalt des neuen Buches vorstellen und da bietet es sich an, noch einmal zu einem unserer ersten Artikel zurück zu kehren: Der Review der Dark Angels. Denn hier hat sich einiges verändert...

Tipps Banner

 

 In dieser Reihe soll nach und nach über die verschiedenen Legionen der Legiones Astartes gesprochen werden. Dies kann einem Neueinsteiger vielleicht die Wahl der richtigen Streitmacht etwas erleichtern, oder einem Veteranen ein Bild seines Gegenüber geben.

Heute sind die Emperor‘s Children an der Reihe.

Tipps Banner

 

In dieser Reihe soll nach und nach über die verschiedenen Legionen der Legiones Astartes gesprochen werden. Dies kann einem Neueinsteiger vielleicht die Wahl der richtigen Streitmacht etwas erleichtern, oder einem Veteranen ein Bild seines Gegenüber geben.

Den Anfang machen die Dark Angels, die erste der Legionen.

Dark Angel

 

Nachdem in vorherigen Artikeln die Grundlagen für Spiele in der Zone Mortalis gelegt wurden, soll nun die Erweiterung „Blood in the Void“ genauer unter die Lupe genommen werden.

Zone Mortalis 2

Der Titel sagt es schon: es gibt noch weitere, mögliche Regeln, die man in einem ZM-Spiel anwenden kann, wenn man sich mit den Grundregeln vertraut gemacht hat. Diese optionalen Regeln bringen z.T. eine gewisse Unvorhersehbarkeit ins Spiel oder haben Einfluss auf die Spielentscheidung, wenn die Schlacht in den engen Gängen geschlagen ist. Bei allen hier vorgestellten, optionalen Regeln gilt, dass man sich im Vorhinein zum Spiel darauf einigen soll, ob man mit den zusätzlichen Regeln spielt.

Banner Review

Das Flavour des Zone Mortalis Spiels

Wer kennt sie nicht aus den üblichen Horus Heresy Spielen? Die Sonderregeln: Ohne sie wäre das Spiel nur halb so interessant. Ich denke, ich spreche für viele, wenn ich hier schreibe, dass wir die Regeln Barrage, Feel No Pain, Implacable Advance oder Infiltrate doch schmerzlich vermissen würden, gerade weil sie den Legionen zum Teil ein besonderes Flavour verpassen.

Natürlich dürfen Sonderregeln da auch in der Zone Mortalis nicht fehlen. Sie sind auf diese besondere Terrainsituation noch einmal zugeschnitten und können dazu führen, dass einige unserer bekannten Sonderregeln hier keine Anwendung finden oder auch erweitert werden. Diese Regeln sollen in diesem Artikel näher beleuchtet werden.

Das etwas anderes Kampfgeschehen in der Horus Heresy

Habt ihr es auch satt 50+ Minis auf die Platte zu stellen, nur um die meisten davon spätestens bis Runde 3 wieder vom Tisch genommen zu haben?

Sorgt der Anblick eines Leviathans bei Euch für Angstzustände?

Habt ihr keine Lust, ständig Schlachten mit 3000+ Punkten zu schlagen? 

Dann ist die Zone Mortalis euer neues Schlachtfeld!

 

Spaß beiseite…

Zone Mortalis 

Book9

Mit der Veröffentlichung von „Crusade“ ist eine lange und zum Teil beschwerliche Reise nun an einem Meilenstein angekommen: Alle 18 Space Marine Legionen haben nun umfassende Legionsregeln und Spezialeinheiten. In der letzten Woche haben wir hier bereits vorgestellt, was das für den letzten Zugang in dieser Runde, die Dark Angels, konkret bedeutet.

In diesem Artikel werfen wir nun einen Blick auf das Buch als Ganzes, die Thramas Campaign, sowie die Armeelistenerweiterungen für Space Marines, Mechanicum, Solar Auxillia und Militia.

Würfel und Maßband

Hausregeln sind weit verbreitet, variieren von Spielergruppe zu Spielergruppe und bilden im Normalfall Spielpräferenzen der jeweiligen Gruppe ab. Auch unter Heresyspielern gab es in der letzten Zeit viele Überlegungen zu diesem Thema.

Dies sind z.B. Einschränkungen, die nicht von den Grundregeln vorgegeben werden, wie etwa welche Einheiten ich in einem AOP mitnehmen darf bzw. muss. Auch auf manchen Events sind derartige Beschränkungen der vorhandenen Regeln z.T. ausprobiert worden oder schon seit längerem etabliert.

Dabei stellt sich die Frage, inwieweit diese Beschränkungen sinnvoll sind. Reichen nicht die Beschränkungen, die die Regeln vorgeben aus, um das Spiel flüssig gestalten zu können? Hier soll grundlegend der Frage nachgegangen werden, warum Beschränkungen eingeführt werden, welche Beschränkungen am häufigsten verwendet werden und ob diese sinnvoll sind.

Tipps Banner

 

Warhammer 40.000: The Horus Heresy ist ein teils sehr komplexes Spiel mit vielen Optionen, Variablen und Entscheidungen im Verlauf jedes Abschnittes, so dass es nicht verwunderlich ist, wenn so mancher sich ein bisschen verloren vor kommt, wenn es mit dem Heerführen nicht immer so gut funktioniert.

Die Principia Bellicosa sollen helfen, ein wenig Licht ins Dunkel der Spieltische des 31. Jahrtausends zu bringen und ein paar der häufigsten Fragen und Probleme behandeln, wenn es darum geht den falschen Imperator zu stürzen oder die niederträchtigen Verräter zu stoppen.

 

Download

Banner Tipps

 

Gerade bei Neueinsteigern in die Horus Heresy kommt häufig die Frage auf, mit welchen Einheiten man starten sollte und wie eine Armee am besten auszubauen ist.
Und die einzige, wirklich nützliche Antwort ist zunächst einmal: Das kommt darauf an...

Logo Death Guard

Wie im letzten Artikel ausgeführt, ist der wichtigste Punkt beim Aufbau einer Heresy Armee, ist ein gutes Thema, damit man nicht wild drauf los erweitert und sich ein Berg an unbemalten Miniaturen auftürmt. Oft findet man im Internet die Antwort „nimm Pride of Legion, damit bekommst Du schnell eine spielbare Armee zusammen.“ - Warum das nicht die beste Idee für den Anfang ist, werden wir in Kürze in unseren Artikeln zu den einzelnen Rites of War genauer ausführen, aber kurz zusammengefasst: Eine Armee aus laufenden Terminatoren und teuren Marines mit Boltern ist in den meisten Fällen eine schlechte Idee.

In diesem Artikel stellen Euch zwei Death Guard Spieler ihre 1000 Punkte Armeen vor, die beide das Thema „Grabenkampf“ als Grundlange haben, aber völlig unterschiedlich aussehen.

Ich hab Standards und was nun?

Ist der erste Schritt in die Heresy gemacht, die Legion ausgewählt, das erste HQ und die Pflichtstandards bemalt, steht man unweigerlich vor der Frage: „Und wie mache ich daraus jetzt eine Armee?“.

Auf diese Frage hört man meistens die Antworten: „Bau dir eine Konzeptarmee!“ oder „Sammle dir eine Grand Armee!“. Aber was genau bedeutet das? In diesem Artikel werden wir diese beiden Arten des Armeeaufbaus vorstellen und die Vorzüge und ihre potentiellen Einschränkungen ausführen.

 

Iron Warriors Sammlung

Unterkategorien