Was Automata von Marines unterscheidet

Jeder, der schon einmal eine Heresyschlacht gespielt hat, weiß: Marine ist nicht gleich Marine und die Wahl der Legion hat einen erheblichen Einfluss auf den Spielstil und die Möglichkeiten der Armee. Das gleiche gilt auch für Mechanicumsarmeen.

Artikeltitelbild

 

Was für die Space Marines ihre 18 Legionen sind, hat im Falle des Mechanicums den Namen „Taghmata Omnissiah“, „Legio Cybernetica“ und „Ordo Reductor“. Diese drei Fraktionen unterscheiden sich ebenso voneinander, wie sich eine Iron Warrior, Raven Guard und Ultramarine Legion voneinander unterscheiden. Im Unterschied zu den Space Marine Legionen ist das Tagmata Ominssiah dadurch ausgezeichnet, dass es Zugriff auf nahezu alle Mechanicumseinheiten hat. Sowohl die Legio Cybernetica als auch der Ordo Reductor verfügen über fraktionsspezifische Einheiten, aber gleichzeitig Vorteile und Beschränkungen bei der Armeezusammenstellung mitbringen, ähnlich also jeder Space Marine Legion.

An dieser Stelle hören die Gemeinsamkeiten aber auch schon wieder auf. Der größte Unterschied der sofort ins Auge fällt ist die Armeegröße.

 Übersicht

 

Auf allen drei Bildern sind jeweils Armeen von 2000 Punkten zu sehen. Das Mechanicum in der Mitte ist mit 18 Modellen deutlich in der Unterzahl gegenüber den Word Bearers mit 47 Modellen auf der linken und der Raven Guard mit 68 Modellen auf der rechten Seite.

Im Blick auf die Möglichkeiten Missionsziele zu halten, verfügt das Mechanicum über zwei Trupps, also insgesamt 6 Modelle mit insgesamt 18 Lebenspunkten, die Marines hingegen über 40 Modelle in 4 Trupps.

 

Einheiten

 

Schauen wir uns als nächstes die Widerstandsfähigkeit im Vergleich ein.

Hier fällt ein weiterer wichtiger Unterschied auf: alle Einheiten des Mechanicums auf dem Feld haben mindestens Widerstand 5, allerdings fehlt es ihnen an entsprechenden Rüstungswürfen, denn nur der General der Armee besitzt einen 2+ RW und die Thallax sowie Vorax kommen sogar nur mit einem 4+ RW daher. Was Panzerung betrifft, stellt das Mechanicum in unserem Beispiel einmal P12/12/11 und und einmal P13/12/11 mit einem Flareshield.

Im Gegensatz dazu steht die Widerstand 4 3+/2+ RW Bank der Space Marines. Zwar ist es im Schnitt, dank des geringeren Widerstandes leichter die Marines zu verwunden, dies wird allerdings durch den im Schnitt besseren Rüstungswurf ausgeglichen.

 

Panzerung 

 

Rüstung

  

Aber reicht dies aus, um sich den offensiven Qualitäten, die die andere Seite aufbringt, entgegenzustellen? Werfen wir dazu nun zuerst einen Blick auf die Beschussfähigkeiten der beiden Armeen.

Es ist zu sehen, dass das Mechanicum sehr viel qualitativen, aber wenig quantitativen Beschuss aufs Feld bringt: 39 Schuss pro Runde von denen allerding 23 eine Stärke von 6 oder mehr besitzen. Außerdem feuert das Mechanicum in unserem Beispiel 16 Schuss mit einen DS von 2 und einer Reichweite von 48“ oder mehr übers Feld. Die Raven Guard fährt hingegen mit 85 Schuss auf, von denen allerdings nur die Laserkanonen und schweren Bolter an den Javelin Speedern mehr als 24“ Reichweite haben. Auch was Durchschlag und Stärke betrifft, fährt die Raven Guard lediglich 7 Waffen auf, die dauerhaft einen DS von 2 und einer Stärke von 7 und höher haben. Einmalig kann unsere Beispielarmee allerdings einen Sturm aus Plasma mit Hilfe der Mor Deythan entfesseln, der den Mechanicums Automata sehr stark zusetzen wird. Im Fall der Word Bearer ist der weitreichende Beschusss innerhalb des Heavy Support Trupps konzentriert.

 

Thallax

 

Im Nahkampf stellt sich die Situation anders dar. Hier punktet die Raven Guard vor allem mit Granaten, die die Monströsen Kreaturen leicht verwunden und auf Grund des niedrigeren RW der Mechanicums Automata auch relativ gut ausschalten können. Da selbst die Taktischen Marines mit jeweils 10 Attacken Stärke 6 DS4 gegen die Automata zuschlagen können, bevor diese sich mit ihrer geringen Initiative und maximal drei Attacken im Fall der Vorax und des Domitar oder 2 Attacken im Fall der Castellax. Es ist also erkennbar, dass das Mechancium in diesem Fall den Nahkampf eher meiden und stattdessen fokussiert wichtige Trupps der Raven Guard ausschalten sollte. Die Word Bearer bringen mit dem Contemptor einen starken Nahkampfblock, dem lediglich der Domitar sinnvoll im Nahkampf begegnen könnte. Auf der anderen Seite sind die Veteranen der Word Bearer durch ihre niedrige Initiative durch ihre E-Äxte oder die geringe Stärke im Fall der E-Schwerter nur bedingt eine Nahkampfgefahr für das Mechanicum, können allerdings trotzdem Missionsziele sinnvoll besetzen.

 

 Vorax

 

Zusammengefasst lässt ich also feststellen, dass das Mechanicum nicht die Feuerkraft besitzt, die Raven Guard zusammenzuschießen, wie es zum Beispiel eine Militia oder Solar Auxillia tun würde. Allerdings kann das Mechanicum auf Grund seines qualitativen Beschusses sicherstellen, dass einzelne Einheiten der Gegenseite früh aus dem Spiel genommen werden. Somit bleibt dem Mechanicum ein striktes Spielen der Mission, wie zum Beispiel das Besetzen von Missionszielen mittels der widerstandsfähigen und schnellen Thallax, als beste Chance auf den Sieg. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es in unserem Beispiel dem Mechanicum gelingen könnte, die Raven Guard komplett auszulöschen und läuft selbst Gefahr, bei einem zu aggressiven Vorgehen im Nahkampf vom Feld gefegt zu werden. Generell hat das Mechanicum ein Problem damit, dass eine Legion extrem divers aufstellen kann, während das Mechanicum klaren Mustern zu folgen hat. Zum Beispiel sollten die Castellax, Vorax und Domitar stehts in der Nähe (12“) der Magoi bleiben, da sie sonst gezwungen sind, immer auf die nächste Einheit zu schießen, bzw. in den Nahkampf zu stürmen. Im Aufeinandertreffen mit den Word Bearer ist eine völlig andere Taktik von Nöten, denn hier könnte das Mechanicum sich schnell den für es gefährlichen Beschuss- und Nahkampfelementen entledigen, würde aber in massive Probleme geraten, wenn die Word Bearer mit ihrer Überzahl an punktenden Einheiten auf das Halten von Missionszielen setzen würde.

Zum "Glück“ stellen in unserem Beispiel weder die Word Bearer, noch die Raven Guard den natürlichen Feind der Thallax und Ursarax in großem Maße auf den Tisch…

 

Death Guard with Autocannon

 

Die Maschinenkanone ist mit Stärke 7 und DS 4 der perfekte Jäger für die Widerstand 5 4+RW Thallax und Vorax, da sie in kurzer Zeit die 3 Lebenspunkt er einzelnen Modelle herunterschießen und so die 40+Punkte Modelle mit Leichtigkeit abräumen.

Nach dieser kurzen Betrachtung lässt sich abschließend feststellen, dass eine Mechanicums Armee ein völlig anderes Spiel erfordert, sowohl von der eigenen, wie auch von der Gegenseite.

 

In dieser Artikelreihe werden wir uns in der nächsten Zeit genauer mit den Fragen zum Aufbau und der Spielweise einer Mechanicumsarmee beschäftigen. Dazu werden wir die drei Unterfraktionen genauer vorstellen und Beispiele für Armeekonzepte, sowie Spotlight auf bestimmte Einheitenarten geben.