Heresy abseits von Space Marines

Die Horus Heresy ist das System des epischen Bruderkrieges der 18 Legionen, zumindest könnte man das auf den ersten Blick meinen. Doch gibt es mittlerweile fünf Armeen innerhalb des Systems, die nicht in dieses Raster passen wollen; Mechanicum, Solar Auxillia, Imperial Militia, Knight Households und Talons oft he Emperor. 

  Magos

 

Bereits in „Book 1-Betrayal“ war neben den vier Legionen von Istvaan III bereits das Mechanicum, wenn auch in einer sehr rudimentären Form mit einem Unique Character (Caleb Decima) und einer Troop Choice (Thallaces) vertreten, die allerdings ohne Modelle auskommen mussten. In „Book 2-Massacre“ traten erstmals die Legio Cybernetica auf den Plan und mit dem Castellax erhielt das Mechanicum auch eigene Modelle und eine vollständige Liste, die in „Book 3-Extermination“ weiter ausgebaut wurde. Da zu diesem Zeitpunkt für Warhammer 40k zum ersten Mal das Adeptus Mechanicus einen eigenen Codex erhalten hatte, musste man sich den Unterschied zwischen diesen beiden Fraktionen verdeutlichen und klarstellen, dass das Mechanicum eben nicht einfach nur diese 40k Fraktion war, die man nun 1:1 als seine Heresy Armee spielen konnte.

Das Mechanicum stellt die Verteidigungs- und Expeditionsstreitkräfte einer Fabrikwelt dar. Es besteht daher aus einer Mischung von (im Entferntesten noch) menschlichen Adepten auf der einen Seite und Thallax (Servitoren mit minimalsten menschlichen Anteilen) und Battle Automata (großen Robotern). Regeltechnisch benötigen letztere immer einen Adepten in der Nähe, damit diese nicht einfach nur auf den nächsten Gegner losgehen. Zusätzlich untergliedert sich das Mechanicum in drei spielbare Unterfraktionen: das Taghmata Omissiah, die Legio Cybernetica und den Ordo Reductor. Das Taghmata Omissiah ist dabei die generische Allround-Liste, während Legio Cybernetica und Ordo Reductor spezielle Vorteile, aber auch Beschränkungen mit sich bringen.

 

Castellax

 

Was das Mechanicum von Beginn an ausmachte, war seine Andersartigkeit in der Armeezusammenstellung, aber auch in ihrer Spielweise. Während die Legionen Trupps von fünf bis zu zwanzig Modellen aufs Feld führen, ist eine durchschnittliche Mechanicumseinheit drei bis fünf Modelle groß. Eine Standardauswahl aus drei Thallax kostet zudem weit mehr als ein 10 Marines großer Taktischer Trupp. Einzige Abweichung sind hier die Tech-Thralls, die mit weniger als 50 Punkten für eine vollständige Einheit zu Buche schlagen.

 

Tech Thralls

 

Die Stärke des Mechanicums liegt in qualitativ durchschlagendem Beschuss und Nahkampf, der sich vor allem in den Unterstützungsauswahlen wie Thanatar Automata oder den Sturmauswahlen, wie den Ursarax oder der Vultarax Drohne finden. Vor allem die Vultarax zeigt ein Problem auf, dass sich leider durch das gesamte Mechanicum (aber auch die anderen Nicht-Spacemarinefraktionen) zieht: viele Einheiten sind in ihrem ersten Entwurf nicht gegen Marines getestet worden, so dass viele Regeln im Nachhinein durch Forgeworld nach unten korrigiert werden mussten, da sie bei weitem zu stark waren. So wurden in vergangenen Erratas zum Beispiel die Kosten der Castellax-Battleautomata angehoben oder auch das Profil der Vultarax Drohne mehrfach verändert.

 

Thallax

 

Trotz allem kann das Mechanicum in einer Form gespielt werden, die das Spiel nicht zu einseitig macht. Dazu müssen aber folgende Grundregeln bedacht werden:

  • Mechanicum ist nicht sehr einsteigerfreundlich, da es mit sehr vielen Sonderregeln versehen ist. Auch ist es für Anfänger zu beginn gegen eine Mechanicumsarmee zu bestehen, da grundlegend verschieden zu Marines sind und Spielfehler durch das Mechanicum empfindlich und mitunter spielentscheidend bestraft werden.
  • Als Mechanicumsspieler sollte man immer die aktuellsten Regeln und Erratas verwenden, da diese massiven Balancing-Angleichungen beinhalten, die das Spiel wesentlich besser für beide Seiten gestalten.
  • Min-Maxing mit Tech-Thralls als Standardauswahlen und den entsprechenden Einheiten wie Vultarax und Thanatar-Automata im Übermaß sollten vermieden werden. (Das Mechanicum ist mehr als nur Castellax-Battle-Automata und Ursarax.)

In dieser Artikelreihe werden wir uns in der nächsten Zeit genauer mit den Fragen zum Aufbau und der Spielweise einer Mechanicumsarmee beschäftigen. Dazu werden wir die drei Unterfraktionen genauer vorstellen und Beispiele für Armeekonzepte, sowie Spotlight auf bestimmte Einheitenarten geben.