Salamanders Overview

Als ich dieses Armeeprojekt anfing, hatte ich zum damaligen Zeitpunkt noch keine Ahnung, wo es mich hinträgt.

Oft ist man ja mit allem möglichen beschäftigt, und findet nicht ausreichend Zeit für die wichtigsten Dinge im Leben, wie etwa (Achtung, Klimax!) sich mit dem Klimawandel auseinanderzusetzen, oder mit der anstehenden Bundestagswahl, oder der Horus-Häresie und verliert sich stattdessen im Kleinklein des Alltags. In Pandemiezeiten ist ja sowieso Alles anders, aber dieses Jahr hat das Wetter auch noch sein Übriges dazu beigetragen, so müssen sowohl die Westterrasse als auch die Fertigstellung des Wasserfalls und Auffangbeckens am Gartenteich - ein Hanggrundstück ist Fluch und Segen zugleich, aber, seit es Autos gibt, wenig Fluch, viel Segen, besonders die Südseiten – noch ein bißchen warten, bis es sicher keinen Nachtfrost mehr haben wird, damit der Beton auch das tut, wofür man ihn entwickelt hat: Hart werden.